Leben in den Zeiten der Corona

Gestern Abend im Bett als alles um mich herum still war, musste ich erst einmal eine Runde weinen. In der Krise spielen Einzelschicksale keine Rolle mehr, es zählt nur noch das gesellschaftliche Gemeinwohl. Anders wäre diese Pandemie wohl auch nicht zu bekämpfen. Das bedeutet aber auch, dass alle Gefühle, Werte, Beziehungen und Herzensangelegenheiten, also alles … Weiterlesen Leben in den Zeiten der Corona

CO2-Fußabdruck per Flipflops

In diesen Zeiten zu fliegen fühlt sich schon etwas verantwortungslos an. Wie sich damit umgehen lässt, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden. Wir fliegen nur noch selten, in diesem Jahr wird es bei diesem einen Ferienflug nach Mallorca bleiben. Natürlich haben wir uns vorher damit auseinandergesetzt und für uns persönlich so entschieden. Ansonsten reisen … Weiterlesen CO2-Fußabdruck per Flipflops

Kapitulation

"Eine Kapitulation ist eine Unterwerfungserklärung, im allgemeinen Sprachgebrauch ein „endgültiges Sichbeugen vor überlegener Gewalt“." So ist es in Wikipedia zu lesen und ich habe ein wenig gezögert, dieses harte Kriegsvokabular zur Beschreibung meiner Situation zu nutzen. Und was heißt überhaupt Gewalt? Hat das nicht eher etwas mit Prügelei, Mord und Totschlag zu tun? Nicht unbedingt - daher … Weiterlesen Kapitulation

Buchladen der Zukunft: Begegnungsstätte und digitaler Trendsetter

Auch in einer digitalisierten Welt von Morgen steht der Mensch im Mittelpunkt. Wohl noch mehr als heute. In einer Zukunft, in der immer mehr digitalisiert wird, Maschinen und Roboter viele unserer Tätigkeiten übernehmen und wir mit Computerstimmen kommunizieren, werden Menschen sich noch mehr nach analogen Orten sehnen, an denen sie sich wohlfühlen können und als Individuum wahrgenommen werden … Weiterlesen Buchladen der Zukunft: Begegnungsstätte und digitaler Trendsetter

Coden mit dem Calliope

Nachdem mich 2017 einmal kräftig durchgeschüttelt und mein Leben komplett auf den Kopf gestellt hat, freue ich mich nun erst einmal auf das schöne neue und unverbrauchte Jahr 2018. Was mich im letzten Jahr gerettet hat: Lieblingsmenschen, Leidenschaft, Neugier, lernen, durchbeißen und niemals aufgeben! Was ich im letzten Jahr begonnen habe, das aber durch die … Weiterlesen Coden mit dem Calliope

Lesen macht einfühlsamer

Bücher zu lesen macht uns einfühlsamer und zugewandter, wie Forscher der Kingston University London kürzlich in einer Untersuchung herausgefunden haben. Wer regelmäßig liest, kann Themen besser aus verschiedenen Blickwinkeln und mit deutlich mehr Empathie betrachten. Empathie wiederum ist ein wichtiger Erfolgsfaktor sowohl im Umgang mit dem eigenen Team wie auch mit Kunden, auch bei der Weiterentwicklung … Weiterlesen Lesen macht einfühlsamer

(Verfasst: 01.08.2016) – Closer Look: Parteiendifferenz in der Integrationspolitik. Vom Zuwanderungsgesetz zum Integrationsgesetz.

Besonders für den aktuellen Wahlkampf ist interessant zu wissen, wie eigentlich Gesetze und Inhalte in Koalitionsregierungen entstehen und dass es keineswegs ausschließlich um aktuelle, parteipolitische Faktoren geht, die in Regierungsentscheidungen einfließen. Alle Parteien schleppen mittlerweile eine mehr oder weniger lange Parteihistorie mit sich herum, die immer auch Einfluss auf die verschiedenen Themen hat, wie beispielsweise … Weiterlesen (Verfasst: 01.08.2016) – Closer Look: Parteiendifferenz in der Integrationspolitik. Vom Zuwanderungsgesetz zum Integrationsgesetz.

Zygmunt Bauman: Von der festen Moderne über die Postmoderne zur flüchtigen Moderne

Zygmunt Bauman (geboren am 19. November 1925 in Posen, gestorben am 9. Januar 2017 in Leeds), der 1939 vor den Nazis in die Sowjetunion flüchtete, hatte als polnisch-britischer Soziologe von 1971-1990 den Lehrstuhl für Soziologie an der University of Leeds inne. Er wurde mit dem Amalfi-Preis und dem Theodor-W.-Adorno-Preis ausgezeichnet und erhielt 2014 den Preis … Weiterlesen Zygmunt Bauman: Von der festen Moderne über die Postmoderne zur flüchtigen Moderne

Friedliche & schöne Weihnachten!

Alles unter Kontrolle. Gehen Sie sich besaufen. So ungefähr ließe sich das einhellige innenpolitische Statement kurz nach dem Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz  zusammenfassen. Die Stunden danach ließen aber einige Zweifel an der Kontrolle des Staates aufkommen. Je mehr Einzelheiten ans Licht kamen, desto größer wurden die Zweifel. Der Attentäter war als Gefährder … Weiterlesen Friedliche & schöne Weihnachten!