Welttag des Buches

blogger2015W

Update – Update – Update -Update – Update-Update

Das Los hat entschieden. Gewonnen hat Mika93, eine persönliche Mail geht gleich noch raus. Herzlichen Glückwunsch!!!!!

Allen anderen lieben Dank fürs Mitmachen, vielleicht bis zum nächsten Welttag 🙂

Herzliche Grüße Anja 

Die  Aktion “Blogger schenken Lesefreude”  ist eine tolle Idee zum Welttag des Buches, um dem Buch eine große Bühne zu bieten und Lesefreude zu verbreiten. Daher bin ich auch in diesem Jahr wieder dabei. 

Bei den letzten  beiden Aktionen habe ich das und das und das verlost, die Gewinner haben sich über die Bücher ziemlich gefreut und ich mich darüber, andere Menschen mit meinen Buchempfehlungen in Verbindung zu bringen. #Buchhändler-Gen!

Bücher sind allerdings für mich weitaus mehr als  Lesestoff, Unterhaltung oder Konsumgut. Bücher verbinden Menschen, vermitteln Wissen und können ihren LeserInnen ganz neue Welten öffnen. Allerdings ist es meistens so: da wo sich für die einen etwas öffnet, bleibt für andere etwas verschlossen. Soziale Ungleichheit bewirkt beispielsweise, dass manche Menschen nie mit Büchern in Verbindung kommen, sei es mangels kulturellem oder monetärem Kapital.

Aus diesem Grund wird mein Gewinnspiel in diesem Jahr etwas anders ablaufen. Ihr könnt in meinem Blog ein Buch für eine Person Eurer Wahl gewinnen, die sonst wenig Möglichkeit hat zu lesen,  und auf diese Weise als Botschafter für Lesefreude agieren.

20150421_111705

Ich verlose das Buch „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf. Es ist eines der großartigsten Bücher, das ich kenne. Es ist ein rasantes Roadmovie (mit einem geklauten Lada) durch unbekannte deutsche Straßen, aber auch durch unbekannte Leben, die sich mit Charme, Humor und aller Wucht  ihren Weg in unsere Welt bahnen.

Da sind zwei Jungs, zwei Außenseiter. Maik Klingenberg, dessen Villen-Idyll langsam in sich zusammenfällt. Und Andrej, genannt Tschick, der russische Immigrant aus Berlin-Hellersdorf, der bei aller Abgeklärtheit Träume hat, wie andere Kinder auch.

Da sind zwei Mädchen, eine Schul- und eine „Müllberg“-Romanze. Und ganz viele unglaubliche Geschichten am Wegesrand. Und da ist der Autor Wolfgang Herrndorf, der leider viel zu früh gestorben ist.

Ich habe dieses Buch ausgewählt, da es vom Thema her zu dieser Verlosung sehr gut passt, aber auch weil es von Jungs oder Mädchen und Jung & Alt gleichermaßen gelesen werden kann, mag uns muss.

Schreibt mir also einfach bis Montag in die Kommentare, an wen aus Eurer Umgebung, Nachbarschaft, Schule, Arbeitsplatz, Straße, Heim oder Verein Ihr „Tschick“ gerne verschenken möchtet. (Keine Klarnamen natürlich, eine Beschreibung reicht).

Aus allen Kommentaren werde ich einen Gewinner für einen Gewinner auslosen und hier in meinem Blog verkünden. Die Verlosung endet am Montag, den 27. April um 18.00 Uhr.

Ich wünsche Euch allen viel Spaß und einen schönen Welttag des Buches!

P.S. Diese Aktion beruht natürlich auf Vertrauen, deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn das eigentliche Ziel erreicht wird.

Liebe Grüße Anja

Getwittert wird über @BlogdenWelttag  übrigens unter #Lesefreude  

12 Kommentare zu „Welttag des Buches

  1. Oh dieses Buch würde ich gerne meinem Schatz schenken weil er ein unglaublicher Mann ist und er ein Herz für Außenseiter hat. Einen schönen Welltag des Buches.

  2. Alter Finne, Lest dieses Buch!^^
    Ich kann mich der Empfehlung nur anschließen, es war ein tolles Leserlebnis – für alle Altersstufen.

    Ich drück den Bewerbern die Daumen.

    Liebe Grüße
    booksnstories
    (bloogt auch unter buecherschatten.de)

  3. Hallo,
    oh, das Buch interessiert mich schon lange!
    ich würde es erst gern selber lesen und dann via offenem Bücherschrank auf die weitere Reise schicken 🙂
    Liebe Grüße, Bettina

  4. Huhu 🙂
    Ich würde es meinem Opa schenken, da ich es selbst schon gelesen habe und ihm davon vorgeschwärmt habe, das Buch ist nämlich große Klasse!

  5. Hallo,
    ich würde das Buch sehr gerne für meine Mutter gewinnen, da sie Bücher eigentlich total gerne mag, aber dadurch, dass sie immer wieder als Babysitter für meinen Junior einspringt, hat sie eigentlich keine Zeit mehr für ihr Hobby.
    Liebe Grüße
    Sabrina

  6. Tolle Aktion und ich habe da auch eine Idee: Bei uns im Hochhaus stellen die Nachbarn ausrangierte Kleinigkeiten (z.B. Vasen aber eben auch oft Bücher) zur weiteren Verfügung bei den Briefkästen ab. Das würde ich mit dem Buch auch machen, in der Hoffnung, dass es der Richtige mitnimmt.
    Viele Grüße, Alexandra

  7. Hallo 🙂

    Danke für die schöne Aktion. Ich würde das Buch gerne meinem Freund schenken, weil das Thema ihn sehr interessiert und das Buch schon länger auf seiner Wunschliste steht.

    Liebe Grüße
    Steffi

  8. Huhu, ich würde das Buch einer Freundin von mir schicken lassen. Die würde sich bestimmt freuen! (: Wenn nicht, würde ich es in den öffentlichen Bücherschrank stellen, (oder unserer Bibliothek spenden, falls noch nicht vorhanden) damit sich jemand anderes darüber freuen kann! Aber ich gebe zu, ich würde es vorher noch selbst lesen. 😀

    Liebe Grüße,
    Sami

  9. Hallo,
    das Buch ist toll. Ich würde es gerne gewinnen und meiner Nachbarin mit ihren zwei Kindern schenken!
    Schöne Grüße Mika

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s